Katholische Pfarrgemeinde Sankt Anna Hermerath (Neunkirchen-Seelscheid), Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Anna Hermerath (Neunkirchen-Seelscheid), Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Anna Hermerath (Neunkirchen-Seelscheid), Erzbistum Köln

Sie sind hier: Sankt Anna » Gremien » Pfarrgemeinderat

Pfarrgemeinderat des Seelsorgebereichs
Neunkirchen-Seelscheid

Der Pfarrgemeinderat ist ein demokratisch gewähltes Laien-Gremium. Der Ursprung liegt im II. Vatikanischen Konzil. In der neuen Pfarrgemeinderatssatzung, die am 1. Januar 2017 in Kraft trat, heißt es:

§1 Errichtung und Auftrag des Pfarrgemeinderates

  1. In jedem Seelsorgebereich ist ein Pfarrgemeinderat zu bilden.

  2. Im Pfarrgemeinderat wirken Vertreterinnen und Vertreter einer oder mehrerer Pfarrgemeinden gemeinsam mit dem Pfarrer und den dort in der Seelsorge tätigen Geistlichen sowie den hauptberuflichen Pastoralen Diensten - künftig hier Pastoralteam genannt - an der Planung und Gestaltung des kirchlichen Lebens und der Pastoral im Seelsorgebereich mit und verantworten das christliche Engagement in Kommune, Staat und Gesellschaft.

§2 Aufgaben des Pfarrgemeinderates

  1. Der Pfarrgemeinderat hat die Aufgabe, unter Wahrung der spezifischen Verantwortung des Pfarrers gemeinsam mit ihm und dem Pastoralteam das pastorale Wirken entsprechend den Herausforderungen im Seelsorgebereich so zu entwickeln und zu gestalten, dass die Kirche in den Lebensräumen und Lebenswelten der Menschen wirksam präsent ist.

Der aktuelle, für vier Jahre gewählte Pfarrgemeinderat führte seine konstituierende Sitzung am 30. November 2017 durch und besteht aus folgenden gewählten, geborenen und berufenen Mitgliedern:

die gewählten Mitglieder:

die geborenen Mitglieder aus dem Pastoralteam:

die berufenen Mitglieder: